Biofumigation

Als Biofumigation wird in der Landwirtschaft eine Methode bezeichnet, um Nematoden und Pilzbefall von Nutzpflanzen zu reduzieren. Dies wird erreicht, indem bestimmte Pflanzenarten als Zwischenfrucht und zur Gründüngung angebaut werden, die in ihren Zellen Stoffe enthalten, die beim Unterarbeiten der Pflanzen in den Boden dort Krankheitserreger reduzieren.

- alles in einem Arbeitsgang
- natürliche Bodenverbesserung ohne Chemie

- Wirkung auf Ditylenchus

Biofumigation Biofumigation